Festausschuß Godesberger Karneval

Motto der Session 2017/2018: "Es och verdötsch de janze Welt, mir fiere wie et uns gefällt!"

Aufgaben und kurze Geschichte des Festausschuss

Karneval zu feiern ist seit eh und je ein bedeutendes Bedürfnis im Rheinland und somit auch in Bad Godesberg. Und dies bereits schon weit über 100 Jahre.

Im Jahre 1893 bildete sich innerhalb des Godesberger Turnvereins eine Karnevalsgruppierung, die sich "Uzvügel" nannte und den Godesberger Karneval offiziell zum Leben erweckte. In den folgenden Jahrzehnten wurde dieser, unterbrochen durch die Kriegsjahre, forciert und es entstanden immer mehr Vereine, die dem Frohsinn und der Heiterkeit frönten. Zur Freude aller nahm das Karnevalstreiben in unserer Heimatstadt immer mehr an Bedeutung zu und man entschloss sich 1934 erstmals in Bad Godesberg einen Karnevalszug starten zu lassen. Zudem wurde ein Prinz Karneval und eine Godesia gekürt, die als Godesberger Prinzenpaar während der närrischen Tage die Herrscherrolle über die Jecken übernahm.
Aufgrund der großen Anzahl von Karnevalsgesellschaften in Bad Godesberg verfügte der damalige Bürgermeister Alef diese unter eine Oberleitung zusammen zu fassen. So entstanden 1938 die Wurzeln des heute bekannten Festausschuß Godesberger Karneval, der seinerzeit jedoch als Vaterstädtischer Verein zur Dachorganisation aller Godesberger Karnevalsgesellschaften gegründet wurde. Er sollte die Führung des Godesberger Karnevals konsequent übernehmen. So ist es dann auch bis zum heutigen Tag geblieben.
Nach Paul Wingarz, Willi Werth, Fred Friedmeyer, Horst Effelsberg, Karl-Heinz Michels, Jürgen Krupp, Chrisitan Hüffel und Uta Nagel leitet Armin Weins seit 2014 als Präsident die Geschicke des Festausschusses. Die vielfältigen Aufgaben unserer Organisation bestehen unter anderem in der Auswahl und Benennung des Prinzen -und Kinderprinzenpaares, deren Proklamationen, Organisation und Durchführung der Sessionseröffnung, des Karnevalszuges und des Federnrupfens. Des weiteren liegen sämtliche Organisationsarbeiten rund um unsere Prinzenpaare wie z.B. die Einkleidung, die Auftrittstermine, Abwicklung und Gestaltung der Prinzenorden und Sessionsabzeichen in den Händen des Festausschußes. Zudem erstellt und veröffentlicht er zu Beginn jeder Session den "Godesberger Narrenspiegel", unsere Karnevalszeitung. Insgesamt also viel Arbeit die sich auf das ganze Jahr erstreckt. Gemäß eines Geschäftsverteilungs -und Funktionsplanes werden die zahlreichen Aufgaben auf das 12 -köpfige Präsidium, dem der Präsident vorsteht, verteilt. Ein weiteres Gremium des Godesberger Festausschuß ist der Vorstand. Er besteht aus je einem Vertreter der uns angeschlossenen Gesellschaften, Vereine und Gruppierungen, derzeit 17 an der Zahl. Außerdem gehören diverse Ehrenvorstandsmitglieder, Ehrenmitglieder und der Ältestenrat dem Vorstand an. Die Belange und Interessen unserer Mitglieder sollen und müssen natürlich Berücksichtigung finden. Zu diesem Zwecke trifft man sich in regelmäßig stattfindenden Vorstandssitzungen, wo das Präsidium seine Vorhaben erörtert und mit dem Vorstand abstimmt, wobei wir uns alle gemeinsam ein Ziel vor Augen halten; den Erhalt und die Fortführung einer langen, bedeutenden und erfolgreichen Karnevalstradition in unserer Heimatstadt Bad Godesberg !